EXTREM VERNETZT, HAMMERHART, REVOLUTIONÄR

CRISTADUR® EXTREME

Immer auf der Suche, das Beste noch besser zu machen, hat der Spülenpionier SCHOCK sein exklusives Material CRISTADUR® erneut weiterentwickelt: Organische Fasern vernetzen den Werkstoff und verstärken die positiven Eigenschaften des Materials um ein Vielfaches. In den besonders beanspruchten Boden des Spülzentrums wird ein spezielles Glasfaserprodukt eingegossen, das die Schlagzähigkeit des Materials enorm steigert. Die in der hauseigenen Materialforschung entwickelte Technologie ist zum Patent angemeldet.

Materialwelt

Der Name ist Programm: Extrem bedeutet "das Äußerste". Und in CRISTADUR® EXTREME vereinigen sich mehr als zwei Jahre Forschung und Entwicklung zu einem Granitspülenmaterial mit Eigenschaften, die das Äußerste aus dem Werkstoff herausholen. CRISTADUR® EXTREME bietet noch brillantere Farben, einen noch stärkeren Abperleffekt für maximale Reinigungsfreundlichkeit und vor allem eine Widerstandsfähigkeit, die ihresgleichen sucht. Diese Entwicklung hat Folgen, die über die Materialverbesserung hinausgehen: Durch die extreme Bruchfestigkeit des Materials sinkt das Transportbruchrisiko deutlich und eine reduzierte, umweltfreundliche Verpackung wird möglich.

Konsequenterweise muss ein extremes Material auch extremen Tests unterzogen werden. Standardmäßige Prüfungen, denen alle SCHOCK-Spülen unterzogen werden, reichen hier nicht. Sehen Sie hier, welchen Härtetests CRISTADUR® EXTREME standhalten muss, bis SCHOCK bereit ist, das Material in Ihre Küche zu entlassen:

Eishockey-Challenge

Um eine Schlagbelastung zu simulieren, die weit über das im Labor getestete Maß hinausgeht, hat SCHOCK den lokalen Eishockey-Verein ERC Red Dragons Regen herausgefordert, das neue CRISTADUR® EXTREME-Modell Greenwich N-100 unter "Beschuss" zu nehmen.

Spülenkisten - Offroad

Braucht ein extremes Material überhaupt noch eine Verpackung? SCHOCK wollte es wissen und inszenierte ein Spülenkistenrennen, bei dem CRISTADUR® EXTREME seine Vorteile voll entfalten kann - eine eigene Interpretation des verpackungsfreien "Transports".

* Im Bereich der Armierung ist die Schlagzähigkeit um bis zu 4x höher. (DIN 53453)